| 17.26 Uhr

Borsigstraße: Sanierung mit Vollsperrung

Das Tiefbauamt saniert zurzeit die Fahrbahndecke der Borsigstraße. Dabei werden Einbauteile ausgetauscht, die Fahrbahn wird vier Zentimeter tief abgefräst und eine neue Asphaltschicht aufgebracht.

Es handelt sich um eine Straßenunterhaltungsmaßnahme, für die kein Straßenbaubeitrag erhoben wird. Die Baumaßnahme hat bereits mit den vorbereitenden Arbeiten an Straßeneinbauteilen unter laufendem Verkehr begonnen. Nun stehen zum Abschluss die wesentlichen Asphaltarbeiten an. Hierfür wird auf der Borsigstraße ab Montag, 8. Oktober 2018, bis einschließlich Freitag, 12. Oktober, eine Einbahnstraße vom Kreisverkehr "Am Roten Kreuz" Richtung Halskestraße eingerichtet.

Der Einbau des neuen Asphalts erfolgt – geeignete Witterung vorausgesetzt – am darauf folgenden Wochenende, 13./14. Oktober. Hierfür ist eine Vollsperrung der Borsigstraße unumgänglich. Diese soll aber spätestens Montagfrüh, 15. Oktober, 5 Uhr, wieder aufgehoben sein. Entsprechende Umleitungen und Hinweistafeln werden für diese Zeit aufgestellt. Betroffene Anlieger haben von der bauausführenden Firma vor Baubeginn genauere Informationen mit der Angabe der Ansprechpartner erhalten.

Nähere Informationen können zeitnah auch auf der Homepage der Stadt Ratingen (www.ratingen.de) unter "Baustellenmanagement" abgerufen werden.