| 17.20 Uhr

Die Garde in neuen Kleidern

Die Garde in neuen Kleidern
Die Tanzgarde im schmucken neuen Outfit. FOTO: privat
Traditionell ist die Prinzengarde Rot-Weiss am Freitag mit Ihrem Von der Redaktion

Generalcorpsappell im Jägerhof in Tiefenbroich in die Session gestartet. Es war ein Abend voller Premieren.

Ratingen.

Neben den hervorragenden neuen Tänzen aller Tanzabteilungen konnten sich die große Garde und die Mittelgarde in neuen Tanzkleidern präsentieren. Die Kindergarde, genannt „Der Floh-Haufen“, begeisterte mit ihrem Garde- und dem Showtanz. Die Prinzengarde hat als Dank für das vielfältige Engagement den diesjährigen Sessionsorden allen Tanzabteilungen der Prinzengarde gewidmet. Als Symbol hierfür ist auf dem neuen Orden ein rot-weisses Tanzpaar abgebildet. Es wurden Ehrungen für langjährige Aktivitäten in den Tanzabteilungen ausgesprochen. Besonders geehrt wurde Gaby Heuwind, sie erhielt für 30 Jahre Engagement in der rot-weissen Familie den Verdienstorden in Silber des Bund Deutscher Karneval.

Mit klingendem Spiel des Regimentstambourkorps zog dann die gesamte Garde auf und der Kommandeur Alexander Arenz erklärte sie für sessionsbereit. In diesem Rahmen wurde dann eine seltene und besondere Ehrung vorgenommen: Hans-Josef „Jupp“ Keller, der 40 Jahre Vorsitzender des Regimentstambourkorps war, welches seit über 35 Jahren mit der Prinzengarde verbunden ist, wurde zum Ehrenmitglied der Prinzengarde ernannt.

Im Laufe des schwungvollen Abends wurden viele Gäste begrüßt und mit dem Sessionsorden ausgezeichnet, darunter sehr viele Ex-Prinzen und Vertreter vieler befreundeter Vereine aus Nah und Fern.

Zudem wurde das neue Sessionsheft vorgestellt. Hier hatte Präsident Fabian Pollheim noch mal einen besonderen Dank auszusprechen. Denn für die Forschung in der Geschichte der Prinzengarde und insbesondere den im letzten Jahr festgehaltenen Werdegang des leider verstorbenen Ehrenkommandeurs „Onkel Willi“ Hans Willi Roth im Sessionsheft, konnte er auf das „Ortsarchiv Tiefenbroich“ in der Martinschule zurückgreifen. Hier dokumentiert und bewahrt Peter Tieves als ehrenamtlicher Archivar seit Jahrzehnten das Tiefenbroicher Dorfleben und alles was damit zu tun hat. Für diesen Einsatz für den Stadtteil Tiefenbroich und sein unermüdliches Engagement wurde er zum Ehrenmitglied der Garde ernannt.

Nun freut sich die Prinzengarde auf den 11.11., wenn es offiziell losgeht mit Hoppeditz Erwachen und Prinzenkürung. Im neuen Jahr angekommen geht es dann mit der Gardesitzung am Freitag, den 26. Januar und der Kindersitzung am Samstag, den 27. Januar weiter. Natürlich wird auch -wie seit ewigen Zeiten- der Närrische Kaffeeklatsch am Veilchendienstag, den 13. Februar gefeiert.

(City Anzeigenblatt Duesseldorf)