| 17.15 Uhr

Drei Fahrerfluchten

In der Zeit vom Samstagnachmittag des 31. März, 16. Uhr, bis zum (Oster-) Montagmorgen des 2. April, 10 Uhr, parkte ein schwarzer PKW VW Vox auf der Straße Friedrichs Glück in Lintorf, am linksseitigen Straßenrand unmittelbar vor dem Ende der Sackgasse.

In dieser Zeit wurde der geparkte VW von einem unbekannten anderen Fahrzeug im rechten Seitenbereich angefahren und schwer beschädigt. Hierbei entstand allein am schwarzen Fox ein geschätzter Karosserie- und Lackschaden in Höhe von 2.000,- Euro. Dessen ungeachtet entfernte sich der noch unbekannte Verursacher mit seinem Fahrzeug vom Unfallort, ohne eine Schadensregulierung einzuleiten.

Am Dienstagnachmittag des 03.04.2018, in der nur kurzen Zeit zwischen 16.30 Uhr und 16.45 Uhr, kam es auf dem Kundenparkplatz eines großen Supermarktes an der Straße An der Hoffnung in Ratingen-Breitscheid zu einer Verkehrsunfallflucht. An einem geparkten blauen PKW VW Passat wurde der rechte Außenspiegel angefahren und beschädigt. Der Verursacher flüchtete und ließ am VW einen Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro zurück.

Am Mittwoch, dem 04.04.2018, in der Zeit von 07.45 Uhr bis 17.30 Uhr, parkte ein schwarzer PKW VW Up auf der Siemensstraße in Lintorf, ganz am Anfang und am linken Fahrbahnrand der Einbahnstraße. In dieser Zeit wurde der ordnungsgemäß geparkte Up von einem unbekannten anderen Fahrzeug an der rechten Fahrzeugseite angefahren und erheblich beschädigt. Obwohl dabei auf der gesamten Seite des Kleinwagens ein geschätzter Karosserie- und Lackschaden in Höhe von 3.000,- Euro entstand, flüchtete der noch unbekannte Verursacher mit seinem Fahrzeug vom Unfallort ohne eine Schadensregulierung zu ermöglichen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102 / 9981-6210, jederzeit entgegen.

Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige