| 15.57 Uhr

Einbrüche in Ratingen

In der Zeit vom Mittwochabend des 14. Juni, 18.15 Uhr, bis zum Freitagmorgen des 16. Juni, 06.05 Uhr, drangen ein oder mehrere bislang unbekannte Straftäter in Praxisräume für Physiotherapie an der Düsseldorfer Straße in Ratingen-Mitte ein.

Dazu wurde ein Fenster im Erdgeschoss des Geschäfts- und Mehrfamilienhauses gewaltsam aufgebrochen und als Ein- und Ausstieg genutzt. Aus den auf diese Weise betretenen und durchwühlten Praxisräumen verschwand nach ersten Erkenntnissen mindestens Bargeld aus einer Geldkassette in noch nicht genau bekanntem Wert.

In der Zeit zwischen Mittwoch, dem 14.06.2017, 16:00 Uhr, bis Freitag, dem 16.06.2017, 08:30 Uhr, verschafften sich unbekannte Täter auf noch ungeklärte Art und Weise Zutritt in die Innenräume einer Bäckerei an der Harkortstraße in Tiefenbroich und öffneten gewaltsam einen Wertschrank. Ob und welche Beute die Einbrecher machten, steht derzeit noch nicht fest.

Im gleichen Tatzeitraum verschafften sich unbekannte Täter auf noch nicht bekannte Art und Weise den Zutritt zu den Innenräumen einer sozialen Einrichtung an der Düsseldorfer Straße in Ratingen und durchwühlten die Büros. Auch hier liegen noch keine Angaben zu entwendeten Gegenständen vor. Vermutlich dieselben Täter öffneten gewaltsam die Tür einer Eisdiele an der Düsseldorfer Straße und gelangten so in das Geschäft. Auch hier steht nicht fest, ob und welche Beute die Unbekannten machten.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102 / 9981-6210, jederzeit entgegen.