| 15.27 Uhr

Einbrüche in Ratingen

Am Freitag, dem 16. Juni in der Zeit zwischen 8:30 bis  22:10 Uhr, verschafften sich Täter über die zuvor aufgehebelte Eingangstür Zugang zu einer Wohnung im vierten Obergeschoss eines Hochhauses an der Dieselstraße. Sie stahlen Bargeld sowie Schmuck.

An der Duisburger Straße gelangten ein oder mehrere bislang unbekannte Täter über ein auf "Kipp" stehendes Fenster in die Souterrain- Wohnung eines Mehrfamilienhauses und entwendeten aus den Räumlichkeiten einen Fernseher im Wert von ca. 150,- Euro. Die Tat geschah am Samstag, dem 17.06.2017, in dem Zeitraum zwischen 14:45-16:15 Uhr.

Am Samstag, dem 17.06.2017, gegen 20:30 Uhr, versuchte ein dunkel gekleideter Einbrecher durch Aufhebeln eines Fensters und Einschlagen der Terrassentür in ein Einfamilienhaus an der Straße "Am Eichförstchen" in Ratingen- Lintorf zu gelangen. Durch eine zusätzliche Sicherung gelang es dem Unbekannten jedoch nicht, die Tür aufzuschieben und er floh vom Grundstück in unbekannte Richtung. Der Straftäter hinterließ einen Sachschaden in Höhe von rund 2.500,- Euro.

Am Sonntag, dem 18.06.2017, gegen 16:00 Uhr, kam es zu einem Einbruch in ein Bürogebäude an der Balcke- Dürr- Allee in Ratingen- Ost. Unbekannte Täter verschafften sich auf bisher nicht geklärte Art und Weise den Zugang zum Objekt, öffneten im Inneren gewaltsam mehrere Türen und Schränke und durchsuchten sämtliche Büroräume. Im Anschluss stellten sie in der Tiefgarage des Gebäudes eine bislang nicht bestimmte Anzahl von Mobiltelefonen zum Abtransport bereit.

Ein Täter wurde durch einen Zeugen, einem Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma, bei der Tatbegehung gesehen, welcher daraufhin ins Innere des Gebäudes flüchtete. Durchsuchungsmaßnahmen sofort alarmierter Einsatzkräfte der Ratinger Polizei, auch unter Einsatz eines Diensthundes, verliefen leider ohne Erfolg. Das bereitgestellte Diebesgut wurde gesichert und einem Verantwortlichen übergeben.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102 / 9981-6210, jederzeit entgegen.