| 16.16 Uhr

Einbrüche in Ratingen

Am Mittwoch, dem 8. November, in dem Zeitraum zwischen 9:30 bis 11:05 Uhr, kam es zu einem Tageswohnungseinbruch in eine Wohnung eines Hochhauses an der Bergiusstraße in Ratingen- West.

Über die aufgehebelte Wohnungstür gelangten der oder die Täter in die Innenräume, welche sie anschließend delikttypisch durchsuchten.

Angaben zur Beute liegen noch nicht vor. Nachbarn stellten kurz vor der Entdeckung der Tat einen fremden, tatverdächtigen Mann im Hausflur fest, welcher bei Erblicken der Zeugen unverzüglich die Flucht über das Treppenhaus ergriff. Dieser konnte wie folgt beschrieben werden:

 

   -           ca. 35-40 Jahre alt

 

   -           kurze schwarze Haare mit Halbglatze

 

   -           bekleidet mit einer olivgrünen Jacke

 

   -           trug eine große, braune Umhängetasche

 

   Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen ergebnislos.

In der Nacht vom Mittwochabend des 08.11.2017, 19:00 Uhr, bis zum Donnerstagmorgen des 09.11.2017, 07:10 Uhr, öffneten bislang unbekannte Täter mit Werkzeuggewalt eine Zugangstür zu einem Bürogebäude an der Berliner Straße in Ratingen- West. Im Inneren des Objektes verschafften sie sich dann den Zutritt zu den Büroräumen zweier Firmen, in welchen sie sämtliche Schränke und Schubladen öffneten und durchwühlten. Angaben zum konkreten Umfang der Beute liegen derzeit noch nicht vor. Nach ersten Erkenntnissen entwendeten die Täter mindestens einen Beamer. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Am Heiderweg in Tiefenbroich gelangten bislang unbekannte Täter auf bisher nicht geklärte Art und Weise in die Räumlichkeiten eines Einfamilienhauses. Als der Bewohner nach einer einstündigen Abwesenheit wieder zu seinem Haus zurückkehrte, stellte er die durchsuchten Innenräume im ersten und zweiten Obergeschoss des Wohnhauses fest. Nach ersten Feststellungen verschwand mit den Einbrechern Bargeld. Der Einbruch ereignete sich am Mittwoch, dem 08.11.2017, in dem Zeitraum von 16:20- 17:20 Uhr.

Am Mittwoch, dem 08.11.2017, in dem Zeitraum zwischen 11:00- 14:05 Uhr, nutzten unbekannte Täter die Abwesenheit der Bewohnerin, um auf bislang nicht geklärte Art und Weise in ihre Wohnung im vierten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses am Freiligrathring in Ratingen einzudringen. Nach ersten Angaben fehlte aus den durchsuchten Wohnräumen anschließend Bargeld.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102 / 9981-6210, jederzeit entgegen.