| 15.55 Uhr

Einbrüche in Ratingen

Am Sonntag, dem 26. November, gegen 21:30 Uhr, verschafften sich zwei unbekannte Täter der Zugang zu einem Leergutverschlag auf dem Gelände eines Verbrauchermarktes an der Straße "Am Sandbach" in Ratingen- West und entwendeten aus diesem diverse Pfandflaschen.

Ein Zeuge wurde auf die Tat aufmerksam, sprach das Duo an und drohte mit der Polizei. Daraufhin flüchteten die beiden Täter in Richtung der Eissporthalle.

 

   Die Täter können wie folgt beschrieben werden:

 

   -           männlich

 

   -           dunkel gekleidet, trugen Winterjacken mit Kapuzen

 

   -           eine Person führte einen kniehohen Hund mit sich

 

   Sofort eingeleitete polizeiliche Fahndungsmaßnahmen verliefen erfolglos.

Am Samstag, dem 25.11.2017, in dem Zeitraum zwischen 14:00-19:15 Uhr, kam es zu einem Einbruch in eine Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses an der Straße "Zum Schwarzebruch" in Ratingen.

Durch die aufgehebelte Terrassentür gelangte man in die Wohnräume, aus welchen anschließend Bargeld und Schmuck verschwanden.

An der Volkardeyer Straße schlugen unbekannte Täter eine Fensterscheibe einer Arztpraxis ein und stiegen in das Objekt ein.

Was aus den delikttypisch durchsuchten Räumlichkeiten anschließend verschwand, steht bislang noch nicht fest. Der Einbruch ereignete sich in der Zeit von Sonntag, dem 26.11.2017, 20:00 Uhr, bis zum Montag, dem 27.11.2017, 06:55 Uhr. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102 / 9981-6210, jederzeit entgegen.