| 16.50 Uhr

Fahndung nach Trickbetrügerin

Die Kriminalpolizei in Ratingen fahndet derzeit nach einer gewieften Trickbetrügerin.

Die unbekannte weibliche Tatverdächtige betrat bereits am 23. Juni gegen 17 Uhr einen Kiosk in Ratingen und verlangte vom Kassierer einen Schokoriegel. Dazu legte sie einen 50-Euro-Schein auf den Tresen. Während der Geschädigte das Wechselgeld aus der Kasse nahm, nahm die unbekannte weibliche Tatverdächtige in einem unbemerkten Moment den Geldschein wieder an sich, versteckte ihn in ihrer Hand und forderte das Wechselgeld auf 50 Euro.

Die Unbekannte ließ die Durchsicht ihres Portemonnaies zu, wissentlich, dass der Schein nicht darin sein konnte. Die Handlungsweise konnte von einer Kamera aufgezeichnet werden und erweckt den Eindruck einer professionell eingeübten Handlung.