| 18.01 Uhr

Feuerwehr befreit eingeklemmtes Pferd

Glück im Unglück hatte die Stute "Primel" am heutigen Sonntagnachmittag.

Das Pferd rutschte auf dem Gelände eines Reiterhofes aus,  geriet dabei mit einem Vorderfuß in eine abgestellte landwirtschaftliche Arbeitsmaschine und klemmte darin fest. Aus eigener Kraft konnte die Stute sich nicht befreien, so dass die Reiter die Feuerwehr zu Hilfe riefen.

Dabei gestaltete sich die Befreiung des verängstigten und verletzten Tieres schwierig. Durch zwei herbeigerufene Tierärzte wurde die Stute sediert. Erst danach konnten Teile der Landmaschine demontiert und das Pferd vorsichtig aus der misslichen Lage befreit werden. Während der gesamten Zeit wurde "Primel" von den anwesenden Reitern liebevoll betreut. Als die Feuerwehr die Einsatzstelle verließ, stand die Stute schon wieder auf eigenen Beinen - die beiden Tierärzte versorgten die Verletzungen an Ort und Stelle.