| 14.04 Uhr

Kita-Streik am Dienstag und Mittwoch

Der angekündigte Streik im Öffentlichen Dienst wird in Ratingen insbesondere die städtischen Kindertageseinrichtungen betreffen, teilt das Jugendamt der Stadt Ratingen mit.

Nach jetzigem Stand werden am Dienstag, 10. April, insgesamt 13 der 16 städtischen Einrichtungen streikbedingt geschlossen haben. In den verbleibenden drei Einrichtungen werden Notdienste angeboten für Kinder, deren Eltern keine Betreuungsalternative haben. Das Jugendamt kann zum jetzigen Zeitpunkt allerdings nicht absehen, ob man allen Wünschen gerecht werden kann.

Am Mittwoch, 11. April, werden sieben städtische Einrichtungen bestreikt, so dass es in den neun verbleibenden Kitas Notdienste geben wird. An beiden Tagen werden jeweils die verfügbaren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zusammengezogen und auf die geöffneten Einrichtungen verteilt. Die Eltern wurden bereits darüber informiert, dass an den Streiktagen in den geöffneten Kitas ausschließlich Notdienste geleistet werden.  

Wichtig für Eltern, die dringend auf einen Notdienst angewiesen sind: Bitte im Jugendamt unter der Rufnummer (02102) 550-5133 melden, denn nur dort werden die Notplätze vergeben!

Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige