| 16.48 Uhr

Laute Gitarre, wuchtige Drums

Laute Gitarre, wuchtige Drums
Datenschmutz sind die Headliner in Ratingen West. . FOTO: Laura Boschke
Ratingen. Am Samstag, 9. Februar, heißt es wieder: „Bands in Mission“. Von der Redaktion

Ab 18 Uhr gibt es für die Besucherinnen und Besucher am Maximilian-Kolbe-Platz 18 in Ratingen-West was auf die Ohren. Die 2014 aus einem Konzert zum 40-jährigen Bestehen des Gemeindezentrums hervorgegangene Veranstaltungsreihe findet bereits zum neunten Mal statt. Dabei sind diesmal die Bands Datenschmutz, Painting Brains, Pony Hütchen und Grounded. Der Eintritt ist frei, Getränke und Snacks sind zu freundlichen Preisen erhältlich.

Datenschmutz ist der Headliner des Abends. Die vier Grevenbroicher sind nach 2016 zum zweiten Mal bei Bands in Mission dabei. Die Jungs begleiten dabei auf einer Reise kreuz und quer durch Politik, Gesellschaft und Zeitgeschehen. Eine frische Mischung aus Punkrock mit teils poppigen Elementen, Härte mit mehrstimmigen Passagen und Konzeptlosigkeit in Kombination mit geradlinigen Strukturen beschreibt die Songs in sich.

Nach über einhundert Konzerten und etlichen bespielten Bühnen, zeigen Shows im Vorprogramm nationaler Größen wie den Rogers, ZSK oder Dritte Wahl, dass ein Ende noch lange nicht in Sicht ist.

Pony Hütchen kommen mit ihrer frisch veröffentlichten EP vorbei! Die Deutsch/Punkrock-Combo aus Mettmann und Düsseldorf steht für laute Gitarrenklänge und wuchtige Drums gekreuzt mit melodischen Refrains, die jeden trinkfesten Bürger zum Mitgrölen einladen.

Das junge Duo Painting Brains aus Ratingen präsentiert seine Melodien und Texte, welche in den letzten Wochen auch im Tonstudio aufgenommen worden sind. Irgendwie in der Popmusik beheimatet sind ihnen Genres eigentlich egal: Viel wichtiger ist es, sich auszudrücken, sich dabei auch unangenehmen Gefühlen zu stellen und auch scheinbar komischen Ideen und Gedanken Platz zum Entfalten zu geben. Deswegen stehen ihre meist kritischen Texte im Mittelpunkt. Jenni am Klavier und Rita an der Gitarre eröffnen den Abend um 18:30 Uhr. Grounded – das heißt normalerweise hausgemachter Pop-Rock aus Ratingen! Seit 2008 rocken sie gemeinsam, und das bleibt auch so. Bei Bands in Mission sind sie dieses Mal mit der erweiterten Cover-Formation am Start und spielen Power-Pop-Punk-Partyhits aus den letzten Jahren. Gelegentlich können sie sich einen kleinen Ausflug in die aktuelle Chartswelt nicht verkneifen.

(City Anzeigenblatt Duesseldorf)