| 17.46 Uhr

Linienbus macht Vollbremsung - zwei Verletzte

Am Dienstagmorgen des 10. April, gegen 7.15 Uhr, wurden zwei Fahrgäste  eines Linienbusses im Kreuzungsbereich Homberger Straße/ Fester Straße in Ratingen verletzt.

Nach eigenen Angaben musste der Busfahrer sein Fahrzeug verkehrsbedingt stark abbremsen. Beim Tritt auf die Bremse blieb der Bus abrupt stehen. Durch den Ruck wurde eine 57-jährige Frau aus dem Sitz "geschleudert". Sie prallte sowohl gegen einen gummiummantelten Sicherheitsbügel als auch eine Plexiglasscheibe und stürzte anschließend zu Boden.

Die 57-Jährige erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde noch im Bus medizinisch betreut. Ein Rettungswagen brachte die Frau anschließend in ein Krankenhaus, wo sie stationär aufgenommen wurde. Ein 10-jähriges Mädchen, das ebenfalls gegen eine Plexiglasscheibe prallte, zog sich leichte Verletzungen zu. Im Beisein der Mutter suchte die Schülerin selbständig einen Arzt auf.