| 14.52 Uhr

Riskantes Wendemanöver

Am Montag, dem 10. September, gegen 7.55 Uhr, kam es im Kreuzungsbereich "Am Sondert"/ Essener Straße in Ratingen zu einem Verkehrsunfall mit einem Verletzten und  rund 20.000,- Euro Sachschaden.

Eine 50-jährige Audi-Fahrerin fuhr über den Linksabbieger Fahrstreifen der Straße "Am Sondert", aus Richtung Hösel kommend, in den Kreuzungsbereich ein. Aufgrund eines dortigen Rückstaus beabsichtigte die Frau, mit ihrem Pkw zu wenden.

Sie fuhr linksseitig aus der Fahrzeugkolonne heraus, übersah dabei den entgegenkommenden Volvo eines 62-jährigen Mannes, der in Richtung Hösel unterwegs war und kollidierte mit diesem. Durch den Zusammenstoß erlitt der 62-Jährige leichte Verletzungen. Er begab sich anschließend selbständig in ärztliche Behandlung. Sowohl der Volvo als auch der Audi wurden massiv beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige