| 12.52 Uhr

"So etwas hatten wir noch nie"

"So etwas hatten wir noch nie"
Ausgelassen: Kronprinzessin Alina Schäffkes mit Begleiter Thomas Hannappel. FOTO: pk
Die Tiefenbroicher Bruderschaft hat am vergangenen Montag ihre neuen Könige ermittelt. Bei den Jungschützen endete das Schießen mit einem denkwürdigen Treffer. Anschließend setzte sich ein Großer die Königskrone auf.

Beim Königsschießen der St. Sebastianus-Bruderschaft Tiefenbroich kam die Jägerkompanie aus dem Jubeln nicht mehr heraus. Denn egal ob es um die Würde des Traditionskönigs, des Schülerprinzen, des Kronprinzen oder des Königs ging, alle neuen Würdenträger sind Mitglieder der Jägerkompanie. Für Schlagzeilen sorgte eine Frau, denn Kronprinz wurde diesmal nicht ein männlicher Schütze, sondern eine Dame.

"Das hatten wir noch nie", jubelten alteingesessene Schützen. Bemerkenswert allein deshalb, weil das Schützenwesen bis auf ganz wenige Ausnahmen auch in Ratingen eine reine Männersache ist. Alina Schäffkes heißt die neue Kronprinzessin. Sie traf um 13.46 Uhr mit dem ersten Schuss. Die 20-Jährige konnte ihr Glück kaum fassen.

"Heute ist ein toller Tag. Ich bin Kronprinzessin geworden, habe zudem heute die Dauerkarte für Fortuna Düsseldorf bekommen. Besser kann es gar nicht laufen", freute sich Alina, die zurzeit in Düsseldorf eine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin absolviert. Übrigens, einen Kronprinzen hat Alina nicht an ihrer Seite. "Ich bin solo, dafür habe ich Thomas Hannappel als Begleiter."

Eine Viertelstunde später gelang auch dem neuen König der Goldene Schuss. Achim Schmidt heißt der Glückliche und dürfte mit seinen 1,98 Meter als der größte König in die Tiefenbroicher Geschichte eingehen. Seit 2011 gehört der 55-Jährige der Bruderschaft an, arbeitet als Supporter bei Xerox.

Er bringt sich in mehreren Positionen in das Tiefenbroicher Schützenwesen ein. Sein großes Hobby ist aber sein 1200er-Motorrad und natürlich seine Lebensgefährtin Sabine Reiche. Weitere Königswürden gewannen Frank Hannappel (46) und seine Ehefrau Monika als Traditionskönigspaar und der 14-jährige Paul Sendt als Schülerprinz. Den traditionellen Titel als Miss Blotsch sicherte sich Ute Jörings.