| 12.09 Uhr

Kind von Auto erfasst und schwer verletzt

Am Dienstag, dem 29. Mai, gegen 14.10 Uhr, kam es auf der Hofstraße in Hilden zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Kind schwer verletzt wurde.

Ein 69- jähriger Mann aus Hilden befuhr mit einem Pkw Peugeot die Hofstraße in Hilden in Richtung Karnaper Straße, aus Richtung Klotzstraße kommend.

In Höhe der Hausnummer 10 lief plötzlich ein 9- jähriges Kind aus Langenfeld zwischen zwei in Gegenrichtung verkehrsbedingt wartenden Fahrzeugen auf die Fahrbahn. Der Junge beabsichtigte, ohne auf den fließenden Verkehr zu achten, auch den Fahrstreifen des Hildeners zu überqueren und lief aus Sicht des Fahrzeugführers von links nach rechts über die Fahrbahn. Dabei wurde er von dem Pkw erfasst. Er wurde auf die Motorhaube des Fahrzeuges geladen und stürzte anschließend zu Boden. Das Kind wurde im Beisein des Vaters nach einer ärztlicher Sofortversorgung am Unfallort mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, in welchem es stationär verblieb.