| 13.12 Uhr

Mit dem Auto überschlagen

Mit dem Auto überschlagen
Die Feuerwehr musste den Fahrer aus dem Autowrack befreien. FOTO: Polizei
Am Sonntag, dem 3. Juni, gegen 14:50 Uhr, kam es auf dem Gruitener Weg in Mettmann zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person.

Eine 78- jährige Fahrerin eines VW Tiguan befuhr den Gruitener Weg in Fahrtrichtung Südring. Kurz vor der Einmündung kam sie, aus bisher unbekannter Ursache, mit ihrem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet in den Grünstreifen.

Dort überfuhr sie ein Verkehrszeichen, stieß gegen einen Baum und überschlug sich. Das Fahrzeug kam schließlich auf der Seite liegend zum Stillstand. Da sich der Pkw vor Ort nicht öffnen ließ, schlug ein Ersthelfer mit einer Rohrzange die Heckscheibe des Fahrzeuges ein, um Kontakt mit der verunfallten Fahrerin herzustellen. Der alarmierten Feuerwehr gelang es dann, die 78- Jährige aus ihrem Fahrzeug zu befreien.

Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, welches sie nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen konnte.

Der VW Tiguan war nach dem Verkehrsunfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.