| 15.46 Uhr

Motorradfahrer schwer verletzt

Am Dienstagvormittag des 3. Juli, gegen 10.25 Uhr, kam es an der Straße Südring in Mettmann, in Höhe des Zubringers der Talstraße, zu einem Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Kradfahrer.

Ein 77-jähriger Mercedes-Fahrer beabsichtigte, von dem Zubringer der Talstraße nach links auf den Südring abzubiegen. Dabei übersah er einen 45-jährigen Motorradfahrer, der mit seiner Ducati vorfahrtberechtigt auf dem Südring in Richtung Mettmann unterwegs war. Der Kradfahrer prallte gegen die vordere linke Fahrzeugseite des Mercedes, fiel über die Motorhaube und stürzte dann zu Boden.

Dort blieb der Mann mit schweren Verletzungen liegen. Der 45-Jährige wurde noch an der Unfallstelle von einem Notarzt medizinisch betreut und anschließend mit dem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Sowohl an der Ducati als auch an dem Mercedes entstand massiver Sachschaden in einer Gesamthöhe von ca. 40.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der betroffene Einmündungsbereich gesperrt.