1. Blaulicht

Bei einem Frontalzusammenstoß in Ratingen wurden zwei Autofahrer verletzt

Unfall : Frontal in den Gegenverkehr

Am Mittwochnachmittag (11.12.2019) kam es auf der Bahnhofstraße in Ratingen-Hösel zu einem Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge im Gegenverkehr, bei dem die jeweiligen Fahrer verletzt und die Fahrzeuge erheblich beschädigt wurden.

Gegen 17 Uhr befuhr ein 38-jähriger Ratinger mit seinem blauen Opel Astra die Bahnhofstraße in Fahrtrichtung Bahnhof-Hösel. Nach eigenen Angaben musste er einem vor ihm plötzlich stark bremsenden Fahrzeug ausweichen.

Er geriet dabei nach links in den Gegenverkehr, wo es zum Frontalzusammenstoß mit einem grauen Mercedes G500 einer 54-jährigen Ratingerin kam. Der Mercedes wurde hierbei auf die Front des Opels aufgeladen und kippte anschließend auf die linke Fahrzeugseite, auf der er schließlich auf der Fahrbahn liegen blieb. Die Fahrerin konnte sich noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte selbständig über das rechte Beifahrerfenster aus dem Fahrzeug befreien.

Beide Fahrzeugführer wurden mit leichten Verletzungen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die unfallbeteiligten Fahrzeuge waren so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Zur Bergung der Fahrzeuge sowie bis zur abschließenden Unfallaufnahme war die Bahnhofstraße zeitweise komplett gesperrt. Der Sachschaden an den Fahrzeugen wird auf circa 35.000 Euro geschätzt.