Ein Dachstuhl in einem Lintorfer Ausflugslokal ging in Flammen auf

Dachstuhlbrand : Feuer in Lintorfer Ausflugslokal

Bereits auf der Anfahrt in Ratingen Mitte konnte die Feuerwehr einen Brand in einem Ausflugslokal an der Stadtgrenze zu Duisburg sehen.

Um 10:55 Uhr wurde die Feuerewehr zu einem Dachstuhulbrand Duisburger Straße in Ratingen Lintorf gerufen. Sofort wurde die Berufsfeuerwehr Ratingen und die Freiwillige Feuerwehr, Löschzug Lintorf, alarmiert.

Bei Eintreffen der Feuerwehr schlugen die Flammen bereits aus dem Dachstuhl des Ausflugslokal. Insgesamt musste der Brand mit bis zu 5 Strahlrohren bekämpft werden. Zwei Drehleitern wurden zur Brandbekämpfung eingesetzt.

Schwiewrigkeiten bereitete der Feuerwehr Ratingen eine ausreichende Löschwasserversorgung. Ein Tanklöschfahrzeug mit 8.000 Litern Wasser musste für die Löschwasserversorgung aus Ratingen Mitte hinzualarmiert werden. Beim Brandobjekt handelt es sich um ein anderthalb-geschossiges Gaststättengebäude. Der Dachstuhl wurde komplett Opfer der Flammen.

Zwei Personen, die sich im Gebäude befanden, wurden durch den Rettungsdienst untersucht, waren jedoch unverletzt und wurden nicht ins Krankenhaus transportiert. Gefährlich wurden die Löschmaßnahmen der Feuerwehr im rückwärtigen Bereich des Lokals.

Hier befand sich ein Gasflaschenlager, wovon bei zwei verbunden Gasflaschen bereits Gas ausströmte. Die Temperatur der Gasflaschen konnte mit Wasser heruntergekühlt und die Gasflaschen geschlossen werden.

Anschließend wurden die Gasflaschen von der Feuerwehr geborgen. Die Nachlöscharbeiten sind abgeschlossen, hierzu wurde mit einer Drehleiter ein Schaumteppich auf das Dachgeschoss gelegt, um versteckte Glutnester abzulöschen. Hierfür mussten durch die Feuerwehr zuvor circa. 60 m² Dachpfannen abgedeckt werden.

Mehr von Dumeklemmer Ratingen