Ladendieb von der Polizei erwischt

Polizeieinsatz : Polizei stellt flüchtigen Ladendieb

Am Mittwochmorgen (27. März 2019) hat die Polizei in Ratingen, auch dank der Hilfe eines aufmerksamen Zeugen, einen flüchtigen Laden- und vermeintlichen Fahrraddieb gestellt.

Gegen 9:15 Uhr meldete sich ein 65-jähriger Mann bei der Polizei, weil er beobachtet hatte, wie ein Mann mit einer Säge an dem Schloss eines Fahrrads hantierte, welches auf dem Platz vor der Stadtbibliothek an der Speestraße in Ratingen-Lintorf abgestellt war.

Augenscheinlich schaffte es der Mann nicht, das Schloss zu knacken und ergriff die Flucht. Sofort eilten Polizeikräfte zum angegeben Tatort, wo sie den Verdächtigen zunächst nicht mehr antreffen konnten. Im Rahmen ihrer Nachbereichsfahndung trafen die Beamten dann aber auf eine Person, auf welche die Beschreibung des Zeugens genau passte.

Dabei handelte es sich um einen 27-jährigen, einschlägig polizeibekannten Mann aus Lintorf. Bei seiner Durchsuchung stellten die Beamten im Rucksack des Mannes insgesamt 21 Parfümfläschchen im Wert von über 300 Euro sicher. Bei weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass diese kurz zuvor in einem nahegelegenen Drogeriemarkt entwendet wurden. Auf den 27-Jährigen wartet nun ein Strafverfahren.

Mehr von Dumeklemmer Ratingen