Dreimal auswärts zum neuen Jahr

Dreimal auswärts zum neuen Jahr

Das letzte Spiel der Ice Aliens im vergangenen Jahr führte die EG Diez-Lauterbach an den Sandbach. In der ersten Partie des neuen Jahres treten die Ice Aliens am Freitag bei den Rockets in der Eissporthalle Diez an.

Die Partie vom 23. Dezember dürfte Mannschaft und Fans der Ice Aliens noch in schlechter Erinnerung sein. Die hohe 6:10-Niederlage, die den Abstand auf den vierten Tabellenplatz auf sieben Punkte erhöhte, hatte einen bitteren Beigeschmack. Doch das gilt im Spiel am Freitagabend nicht mehr. Die Mannschaft muss und will entschlossen zeigen, dass der vierte Platz für sie noch nicht abgeschrieben ist. Dazu steht Trainer Sikorski nahezu der komplette Kader zur Verfügung. Definitiv wird Tobias Brazda aufgrund der Spieldauerstrafe aus der letzten Begegnung nicht dabei sein. Trainingsrückstand hat Marvin Moch, der wegen beruflicher Verpflichtungen in den letzten Wochen aussetzen musste. Sein Auflaufen ist damit nicht gesichert.

Am Sonntag reisen die Ice Aliens nach Lauterbach in Hessen. Die Luchse kämpfen sich mit einem Mini-Kader durch die Saison und haben schon viele zweistellige Niederlagen einstecken müssen. Die erste Begegnung in Ratingen mussten sie aufgrund zu geringer Mannschaftsstärke absagen. In den letzten beiden Partien zeigten sie einen Aufwärtstrend, als sie sehr knapp gegen Dinslaken und Soest verloren. Damit sind sie wie eine Wundertüte, man weiss nie, was dabei herauskommt. Auch in dieser Partie sind die Ice Aliens gefordert ihre Stärken auszuspielen, um einen weiteren Schritt Richtung Tabellenplatz vier zu machen.

Im dritten Spiel des Jahres geht es wieder nach Hessen, zu den Löwen nach Frankfurt. Aber das steht erst am darauffolgenden Wochenende an. Freuen wir uns zunächst auf das Ende der kurzen Weihnachtspause.