Gegen den inneren Druck

Gegen den inneren Druck

Ganz allmählich stellt sich bei meinen Herrschaften doch schon ein weihnachtliches Gefühl ein, denn Frauchen hat mal wieder ihr Talent als Innendekorateurin ausgespielt und unser Zuhause weihnachtlich geschmückt.

Am Balkongeländer windet sich jetzt eine Lichterkette und alle Fenster sind mit winterlichen Motiven und LED-Lichtern verschönt. Da es außerdem in der ganzen Wohnung muckelig warm ist, fällt es mir überhaupt nicht schwer im Körbchen liegen zu bleiben und die Atmosphäre zu genießen.

Mein Gesundheitszustand hat sich zwar stabilisiert, aber Herrchen musste mittlerweile auf fünf Gassi Gänge pro Tag umstellen, damit mein innerer Druck nicht zu groß wird und ich in der Wohnung Unannehmlichkeiten verursache. Netterweise werden meine Außeneinsätze so gut getimed, dass nur nachts maximal sieben Stunden Abstand sind, ansonsten passt alles ganz gut. Auch ernährungstechnisch bin ich auf einem guten Weg, denn das neue Futter schmeckt prima und wenn ich mal von den fünf bis sechs Tabletten absehe, die ich mittlerweile pro Tag schlucken muss, geht es mir momentan doch ziemlich gut.

Mehr von Dumeklemmer Ratingen