Kinderprinzenkürung: Im Takt der puren Freude

Kinderprinzenkürung: Im Takt der puren Freude

Die diesjährige Kinderprinzenkürung war schlichtweg der Hammer. So stimmungsvoll haben große und kleine Jecken die sehr gut gefüllte Dumeklemmer-Halle lange nicht mehr erlebt.

Die über 500 Feierwütigen standen bisweilen auf den Stühlen, schunkelten und klatschen zu den karnevalistischen Rhythmen. Selbst Dreijährige, die kaum ihre Pommes Frites halten konnten, wippten im Takt der Musik auf den Stühlen.

Auf den Punkt gebracht wurde das Sessions-Motto 2019 "111 Jahre TuS 08, der Rakika feiert, bis es kracht!". Dem stimmte auch die neue Schatzmeisterin des RaKiKa, Claudia Nowak, begeistert zu: "Es ist schön zu sehen, wie die Stadt und ihre Bürger den Kinderkarneval in Ratingen unterstützen. Ansonsten wäre das alles hier gar nicht möglich."

Dass die Veranstaltung so großartig gelang, war auch dem neuen Kinderprinzenpaar Tom I. (Richter) und Luisa I. (Zucali) zu verdanken. Begeisterung und Freude standen den beiden buchstäblich ins Gesicht geschrieben. Nervosität war für die zehnjährige Luisa dabei ein Fremdwort. "Warum soll ich nervös sein, schließlich stand ich als Tanzmariechen von Rot Weiß Ratingen schon mehrmals auf der Bühne", gab die neue Kinderprinzessin kess von sich. Der einen Kopf größere Prinz wirkte etwas angespannter, schließlich gehört er auch keiner Tanzgarde an. Aber er wusste sich schnell zu beruhigen und gewann ebenfalls zusehends an Souveränität. Wie gut es sich versteht, offenbarte das Kinderprinzenpaar nachdrücklich beim Kürungstanz. Begeistert nahm der stellvertretende Bürgermeister Wolfgang Diedrich die Kürungszeremonie vor, überreichte Prinz und Prinzessin die einzelnen Insignien. Die Programmpunkte der Kinderparty sprachen jung und alt gleichermaßen an, vor allem, wenn die kleinen und großen Tanzgarden der einzelnen Vereine ihr Können zeigten.

Nach diesem gelungenen Auftritt des Kinderprinzenpaares fällt es nicht schwer zu prophezeien, dass den Jecken eine ganz tolle Kinderkarnevalssession ins Haus steht.