Ratingen schafft beim Stadtradeln in den ersten drei Tagen fast 10.000 Kilometer

Stadtradeln : 10.000 Kilometer in den ersten drei Tagen

Seit Sonntag, 12. Mai, läuft der Aktionszeitraum des diesjährigen „Stadtradelns“.

Auch Ratingen ist zum nunmehr 6. Mal am Start und kann am Ende der ersten drei Tage bereits fast 10.000 gefahrene Fahrrad-Kilometer vermelden. Aber auch Späteinsteigerinnen und Späteinsteiger können noch mitmachen, denn der Einstieg in den Stadtradel-Wettbewerb ist jederzeit möglich! Und sogar auch nach dem Ende des Aktionszeitraumes (1. Juni) können die zwischen dem 12. Mai und 1. Juni gefahrenen Fahrradkilometer noch nachgetragen werden. Auch Kilometer, die gar nicht in Ratingen, sondern zum Beispiel im Urlaub gefahren wurden, zählen mit.

Am Wettbewerb teilnehmen können alle, die in Ratingen wohnen, zur Schule gehen oder arbeiten. Die gefahrenen Kilometer können auf der Website, aber auch auf einer App direkt über das Handy eingetragen werden. Anmeldungen sind möglich unter www.stadtradeln.de/ratingen. Alle Fragen zum diesjährigen „Stadtradeln“ werden auf der städtischen Homepage beantwortet: https://www.stadt-ratingen.de/umwelt_planen_bauen_wohnen/klimaschutz/voa/stadtradeln.php.

Zusammen mit allen zehn Städten im Kreis Mettmann nimmt die Stadt Ratingen zum 6. Mal an der Aktion „Stadtradeln“ teil. Es handelt sich um eine deutschlandweite Kampagne des Klima-Bündnisses, des größten Netzwerks von Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Schutz des Weltklimas, dem rund 1.700 Mitglieder in 26 Ländern Europas angehören. Alle Bürger sind aufgefordert, kräftig in die Pedale zu treten und an den 21 Tagen im Aktionszeitraum möglichst viele Fahrradkilometer für den Klimaschutz zurückzulegen.

Für Rückfragen zur Kampagne steht bei der Stadtverwaltung Ratingen der Fahrradbeauftragte Martin Willke, Tel. (02102) 550-6117, E-Mail: martin.willke@ratingen.de, zur Verfügung.

Mehr von Dumeklemmer Ratingen