Sebastian Kahlert ist neuer Lintorfer Schützenkönig

Brauchtum : Ein himmlisches Gefühl

Lintorf hat einen neuen König: Sebastian Kahlert vom St. Georgs Corps erwies sich als der treffsicherste von drei Bewerbern.

Wenn es um den Kronprinzen- und Königsschuss geht, dann strömen die Menschen auf den Schützenplatz am Thunesweg, um das Schießen live zu erleben. Da freute man sich insbesondere über das traumhafte, sonnige Wetter, und dass die Auflagen der Schießanlage noch so gerade rechtzeitig erfüllt werden konnten.

Zum Kronprinzenschießen hatten sich zwei Jungschützen gemeldet: Max Groth (Jägerkompnie) und Lucas Kellersmann (St. Georgs Corps). Dieses spannende Duell entschied Kellersmann knapp für sich. Der Gewinner blieb auch im Freudentaumel fair und erklärte: „Wir haben beide gut geschossen. Max hat den Vogel sturmreif geschossen, so dass ich es leicht hatte zu gewinnen.“ Der neue Lintorfer Kronprinz ist 20 Jahre alt und seit drei Jahren Lintorfer Schütze. „Es war mein erster Versuch, und es hat gleich geklappt mit der Kronprinzenwürde“, freute sich Lucas Kellersmann. Kaum waren die Jubelarien der Mitglieder des St. Georgs Corps verklungen, begann der Höhepunkt, das Königsschießen.

Hierfür hatten sich drei Schützen gemeldet. Andreas Nieß von der Jäger-Kompanie, Vizechef der Bruderschaft, wollte es genauso werden wie Erwin Portoil (Lambertus) und Sebastian Kahlert vom St. Georgs Corps. Um 14.30 Uhr war die Entscheidung gefallen. Dass es mit Sebastian Kahlert ausgerechnet der Jüngste der drei Bewerber werden sollte, war schon eine dicke Überraschung.

Entsprechend groß war der Jubel bei den Schützen des St. Georgs Corps und so skandierten sie: „Wir haben einen König und einen Kronprinzen“. Der 33-jährige Bürokaufmann Sebastian Kahlert nimmt seine gute Bekannte Stefanie Schwarz zur Königin. Seit 2007 gehört der neue König der Bruderschaft an. Seine Hobbys sind das Schützenwesen, das Fotografieren und Borussia Dortmund. Zu gerne hätte er den glanzvollen Auftakt im Dortmunder Stadion miterlebt. Aber das ging ja nicht. Sebastian Kahlert: „Schließlich ist in Lintorf Schützenfest und das ging vor. Da muss man Prioritäten setzen.“ Recht so.

(pk)
Mehr von Dumeklemmer Ratingen