: Frühjahrsputz: Ratingen räumt auf

: Frühjahrsputz: Ratingen räumt auf

Großreinemachen in der Dumeklemmerstadt und jeder kann mit anpacken.

Der „Ratinger Frühjahrsputz“ ist inzwischen Tradition geworden, denn am Samstag, 7. März, 10 bis 12 Uhr, wird bereits zum 17. Mal das Großreinemachen im Stadtgebiet durchgeführt. Die Kommunalen Dienste der Stadt Ratingen freuen sich über jeden, der mitmachen möchte. Aufgerufen sind also alle Bürgerinnen und Bürger, Nachbarschaftsgruppen, Vereine und Organisationen, zum Müllsack zu greifen und Abfall von Wegrändern und öffentlichen Plätzen einzusammeln. Ziel dieser gemeinsamen Aktion ist es, die Ratingerinnen und Ratinger für eine dauerhaft saubere Stadt zu sensibilisieren.

Die Resonanz der zurückliegenden Jahre war stets beachtlich, allein im vergangenen Jahr haben sich 300 Bürgerinnen und Bürger sowie zahlreiche Schulen mit insgesamt 1500 Kindern und Jugendlichen an der Aktion beteiligt und rund fünf Tonnen Müll eingesammelt. Nach diesem großen Zuspruch hofft die Stadt Ratingen auch in diesem Jahr auf eine rege Beteiligung.

Jeder kann mitmachen und allein oder als Team zum Beispiel eine Wiese, einen Parkplatz oder einen Bolzplatz sauber machen. Die Teilnehmer selbst legen den Bereich fest, in dem sie sammeln möchten. Alle fleißigen Helfer werden im Vorfeld von den Kommunalen Diensten mit Arbeitshandschuhen, Abfallsäcken, Greifzangen und bei Bedarf mit Warnwesten ausgestattet.

Im Anschluss an den gemeinsamen Frühjahrsputz sind alle Beteiligten zu einem Imbiss im Baubetriebshof, Sandstraße 25–27, herzlich eingeladen. Anmeldungen nimmt ab sofort die Abfallberatung entgegen: telefonisch unter (02102) 550–7041, per Fax unter (02102) 550–9700, per E-Mail an

amt70@ratingen.de oder online unter www.ratingen.de.