Ratingen 04/19 verliert zum dritten Mal hintereinander

Fußball : 04/19: „Ich will jetzt Weihnachten feiern“

Die Talfahrt beim Fußball-Oberligisten Ratingen 04/19 hält an. Beim VfB Hilden gab es mit 0:3 (0:1) die dritte Niederlage in Folge.

R Und zum dritten Mal hintereinander blieb das Team von Trainer Frank Zilles ohne Torerfolg. Durch diese Negativserie ist das Ratinger Team auf den 14. Platz abgerutscht – nur einen Platz von einem Abstiegsplatz entfernt. Große Sorgen braucht sich 04/19 allerdings nicht zu machen. Denn der Tabellenfünfzehnte SC Velbert liegt bereits zehn Punkte hinter den Ratingern zurück. Die Niederlage beim VfB Hilden war verdient.

04/19-Präsident Jens Stieghorst, der am Donnerstag in seinem Amt als Vorsitzender bestätigt wurde, war zutiefst enttäuscht. „Die Anlage ohne Überdachung war schon eine Katastrophe bei dem windigen Wetter mit Dauerregen. Noch schlimmer aber war die Leistung unserer Mannschaft.

Keiner hat Normalform erreicht. Dafür habe ich keine Erklärung.“ Und dann wollte Stieghorst vom 04/19-Fußball nichts mehr hören und sehen.

„Ich will jetzt Weihnachten feiern“, krächzte Stieghorst, dem seine starke Erkältung doch arg zugesetzt hatte. Die wenigen Fans, die mitgefahren waren, erklärten einstimmig: „Solch eine Leistung von unserer Dumeklemmer-Elf haben wir noch nie erlebt.“ Trainer Frank Zilles hatte auch keine Erklärung, nur soviel: „Wir haben uns die Tore mal wieder selbst reingemacht. Solche Fehler dürfen einfach nicht passieren, sind aber passiert. Und im Angriff fehlte uns mal wieder die letzte Galligkeit.“ Froh sind Trainer und Spieler nun, dass alle erst einmal vom Fußball abschalten können.

Denn die Winterpause hat begonnen. Am 5. Januar aber will Trainer Zilles seine Schützlinge wieder sehen. Denn dann startet der Trainingsauftakt. Zu verbessern gibt es im 04/19-Team einiges. Und die Fans hoffen, dass man davon am 9. Februar beim Heimspiel gegen den 1. FC Kleve etwas zu sehen bekommt.