Kerkeling-Biografie wird gezeigt: Inner Wheel Club Ratingen veranstaltet Charity Kino-Matinée

Kerkeling-Biografie wird gezeigt : Inner Wheel Club Ratingen veranstaltet Charity Kino-Matinée

"Wer sich einen schönen Sonntagvormittag im Kino machen und gleichzeitig Sozialprojekte unterstützen möchte, sollte am 3. Februar ins Ratinger Kino kommen", sagt Susanne Sauerland-Leyendecker, die aktuelle Präsidentin des Inner Wheel Club Ratingen.

Dann wird nach einem kleinen Sektempfang um 10.30 Uhr der Film "Der Junge muss an die frische Luft" gezeigt. Die Verfilmung von Hape Kerkelings gleichnamiger Biographie versetzt den Zuschauer in den Ruhrpott Anfang der 70er Jahre. Es ist eine Tragikomödie, die das Lachen und Weinen zusammenbringt: Hape Kerkeling - gespielt von Julius Weckauf - ist schon als achtjähriges Kind ein richtiger "Goldjunge" mit großem Talent für Parodien. Die schwere Depression der Mutter versucht der Junge durch Humor zu begegnen. Nach dem Kino-Start Ende Dezember hat sich der Film in die Herzen der Zuschauer gespielt.

Die Matinée startet um 10.30 Uhr mit einem Sektempfang. Im Anschluss an den Film steht das gemeinsame Grünkohlessen im Restaurant "Zu den Drei Königen" auf dem Programm. Die Teilnahme an der Charity-Veranstaltung kostet pro Person 30 Euro. Mit dem Erlös unterstützt der Inner Wheel Club vor allem soziale Einrichtungen und Institutionen in Ratingen.

Die Eintrittskarten für die Kino-Matinée gibt es im Kinocenter Ratingen, Lintorfer Straße 1, täglich ab 14.30 Uhr oder unter iiw.de.ratingen@gmail.com.

Hintergrund:

Der IWC Ratingen gehört seit 1987 als Frauen-Service-Organisation zu den bundesweit 226 Clubs in Deutschland mit rund 8 500 Mitgliedern. Inner Wheel ist mit 103 000 Mitgliedern weltweit in 103 Ländern aktiv. Freundschaft, Hilfsbereitschaft und internationale Verständigung bilden die Basis ihres sozialen Engagements. In Ratingen engagieren sich aktuell 30 Frauen. Sie treffen sich einmal im Monat zum Meeting, bei denen Aktionen geplant und Vorträge gehalten werden.